LogoLogo
17.10.2018

Neues aus der Kultur


NATHAN DER WEISE – Das Stück der Stunde im Bürgerhaus
Ungelöste religiöse Konflikte – das Stück NATHAN DER WEISE ist leicht in aktuelle Bezüge zu setzen: Am Donnerstag, 8. November ab 20 Uhr, präsentiert das Schauspielensemble um Peter Kremer Lessings Werk rund um den sinnlosen Alleinvertretungsanspruch der drei mono-theistischen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam. Im Bür-gerhaus Ibbenbüren wird die Geschichte mit der endgültigen, immerwäh-renden Lösung präsentiert. Sultan Saladin wendet sich wegen eines Dar-lehens an den wohlhabenden und edelmütigen jüdischen Kaufmann Nathan. Im Gespräch stellt er Nathan die Frage, welche der drei Religio-nen dieser für die Wahre halte. Nathan antwortet mit der berühmten Ringparabel. Darin geht es um eine alte Tradition in einer Familie, nach der der Vater einen kostbaren, mit besonderer Kraft ausgestatteten Ring jeweils seinem liebsten Sohn zu vererben hat. Nun tritt der Fall ein, dass ein Vater seine drei Söhne alle gleich liebt. Er lässt zwei perfekte Kopien des Ringes anfertigen, und so erbt jeder Sohn einen Ring. Die Söhne streiten sich, wer nun den echten Ring habe. Ein Richter trägt jedem von ihnen auf, so zu leben und zu handeln, als wäre sein Ring der Echte und erst nach langer Zeit wiederzukommen… mehr ...
 

Kostenlose Kreativ-Workshops für 10 – 14-Jährige in Ibbenbüren und Hörstel
Noch freie Plätze in den Herbstferien

Vom 15. bis 19. Oktober können Kinder und Jugendliche sich mit dem Bau von Handpuppen sowie dem Spielen damit beschäftigen.
Jeweils von 9 - 13 Uhr leitet Chris Hesse vom Figurentheater Grinsekatze die Teilnehmenden im Kulturspeicher Dörenthe an. Zunächst wird eine eigene Puppe gebaut. Danach lernen die Teilnehmenden das Spiel damit, so dass am Ende ein kleines Stück inklusive Bühnenbild und Text aufgeführt werden kann. mehr ...
 

Hier fliegen die Fetzen – Zwei Elternpaare lernen sich kennen:
Jutta Speidel und Carin Tietze im Bürgerhaus Ibbenbüren

Als Maria und Martin auf dem Gartenfest eintreffen, ist es eigentlich schon zu spät: Ihre Eltern hatten sich getroffen, um sich vor der Hochzeit der Kinder endlich einmal kennenzulernen, doch jetzt sind drei Champagnerflaschen leer, die Karre gepflegter Konversation steckt tief im Dreck und in der Ferne zieht unüberhörbar ein Gewitter auf. Hoch her geht es auf der Bühne des Bürgerhauses, wenn Jutta Speidel, Carin C. Tietze, Ralf Komorr und Daniel Friedrich am 10. Oktober als Eltern einen lauen Sommerabend aufmischen. mehr ...
 

Führung in der Ausstellung „Farben der Freundschaft“ - Kunstausstellung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Hellendoorn und der Stadt Ibbenbüren

Im Rahmen des jahrzehntelangen Austausches zwischen den Gemeinden Hellendoorn und Ibbenbüren lernten sich die Künstlerinnen und Künstler der „Kunstfabriek Nijverdal“ und des „Speichermalkreises Dörenthe“ kennen. Begegnung und Austausch sind somit die Oberbegriffe der aktuellen Ausstellung, die Gemälde, Zeichnungen, Keramiken und Skulpturen im Bürgerhaus präsentiert. Um den Austausch mit Besucherinnen und Besuchern zu vertiefen, veranstalten die Künstlerinnen und Künstler selbst Führungen durch die Ausstellung. Die erste unentgeltliche Führung findet am kommenden Sonntag, 23. September, um 11.00 Uhr statt. mehr ...
 

Graffiti, Theater, Handpuppenbau, Zirkuswelt und Drachenbau – kostenlose Workshops im Kulturrucksack für 10 – 14-Jährige in Ibbenbüren und Hörstel

Auch im Herbst sind alle 10-14-Jährigen erneut eingeladen, sich kostenlos am Projekt Kulturrucksack NRW zu beteiligen. Im Workshop „Bilder am Himmel – Drachenbau“ basteln Teilnehmende am 6. Oktober, 10 - 18 Uhr und 7. Oktober, 10 - 13 Uhr, unter der Leitung von Florian und Julia Höger individuelle Drachen, die im Herbstwind flattern sollen. Im Dorfgemeinschaftshaus Dickenberg findet dieser kostenlose Workshop statt.
mehr ...
 

Ausstellungseröffnung im Bürgerhaus am 09.09.2018: „Farben der Freundschaft“
Kunstausstellung anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Hellendoorn und der Stadt Ibbenbüren

2018 besteht die Städtepartnerschaft zwischen den Gemeinden Hellendoorn und Ibbenbüren 50 Jahre.
Im Rahmen des jahrzehntelangen Austausches zwischen den beiden Partnergemeinden lernten sich die Künstlerinnen und Künstler der „Kunstfabriek Nijverdal“ und des „Speichermalkreises Dörenthe“ kennen. 2016 organisierten sie erstmals eine gemeinsame Ausstellung, die sowohl auf niederländischer als auch auf deutscher Seite gezeigt wurde. In 2018 gibt es erneut eine gemeinsame Ausstellung, die einen wesentlichen Beitrag zu den ganzjährigen Aktivitäten des Jubiläumsjahres liefert. mehr ...
 

Saisonstart im Bürgerhaus: Shakespeare, Kabarett und Kindertheater

Die neue Kultursaison startet am Mittwoch, 12. September mit der Bremer Shakespeare Company und der Schauspielkomödie „Ein Sommernachtstraum“. Um 19.15 Uhr findet die kostenfreie Einführung in das Stück durch ein Ensemblemitglied statt bevor um 20.00 Uhr der Vorhang auf der Bühne des Bürgerhauses nach der Sommerpause wieder hochgeht. Im Stück sind mehrere Handlungsstränge ineinander verwickelt. Die Hochzeitsvorbereitung von Theseus und Hippolyta laufen am Hof von Athen. Dafür proben die Handwerker ein Theaterstück ein und wer-den währenddessen von merkwürdigen Vorkommnissen gestört. Im Wald von Athen treffen die Hochzeitswütigen und die Handwerker auf Feen und Elfen und werden in die Auswirkungen eines Ehestreites des Elfenpaares Oberon und Titania hineingezogen. mehr ...
 

Abo-Bestellung läuft
Mit diesem Formular können das Theaterabonnement, das Theaterabonnement Extra, das Kabarettabonnement sowie das kleine und große Wahlabonnement bestellt werden.
mehr ...
 

Neues Programm liegt vor
Ab sofort ist das neue Kulturprogramm im Rathaus, Kulturhaus, Bürgerhaus und vielen anderen öffentlichen Einrichtungen ausgelegt. mehr ...
 

Vorverkauf

Alle Veranstaltungen der Spielzeit 2017/18 sind bereits im Vorverkauf: Am bequemsten ist die Online-Buchung.

Jedoch können Sie die Karten auch bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen kaufen. Ihre nächste VVK-Stelle finden Sie hier.

mehr ...
 

schicht:ende

Am 31.12.2018 ist es soweit. Dann endet nach einer mehr als 500-jährigen Tradition der Steinkohlenbergbau in Ibbenbüren. Die RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH stellt als eine der beiden letzten Zechen bundesweit die Förderung ein. Es endet die letzte Schicht.

mehr ...
 

Kulturrucksack
Kostenlos, Kreativ, NRW-weit, für 10 - 14-Jährige. Das sind die Schlagwörter, die das landesweite Projekt beschreiben. mehr ...
 




Eintrittskarten und Abonnements

Bestellung von Abonnements sowie Tausch von Abokarten

Fachdienst VHS und Kultur
Kulturhaus
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

Öffnungszeiten:
Mo: 08.00 - 16.00 Uhr
Di: 08.00 - 16.00 Uhr
Mi: 08.00 - 12.00 Uhr
Do: 08.00 - 18.00 Uhr
Fr: 08.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: kultur@ibbenbueren.de

Die Abonnementbestellung sowie -kündigung muss schriftlich erfolgen (Postalisch oder per E-Mail).
Zum Tausch von Aboterminen, muss die betreffende Karte beim Kulturamt vorliegen (postalisch, persönlich, an der Abendkasse).

 

Eintrittskarten

ProTicket-Hotline: 0231-9172290

Tourist-Information der
Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
Kulturhaus
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

Öffnungszeiten:
Mo: 13:00 - 17:00 Uhr
Di u. Mi: 10:00 - 17:00 Uhr
Do: 13:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa (Apr. - Okt.): 10:00 - 13:00 Uhr

Weitere ProTicket-Vorverkaufsstellen in der Region finden Sie HIER!
ProTicket-Vorverkaufsstellen bundesweit finden Sie unter www.vorverkaufsstellen.info


Webshop

Im Eintrittskartenvertrieb arbeiten wir mit der Firma ProTicket GmbH & Co. KG zusammen.
Hier können Sie unter www.proticket.de/ibbenbüren Eintrittskarten für alle Veranstaltungen auch ONLINE buchen.

Die Preise können von den genannten Preisen im Programmheft und auf unserer Internetseite abweichen.

Programmvorschau

Hier erhalten Sie das Kulturprogrammheft 2018/2019 im PDF-Format:

Programmheft 2018/2019


Das Programm der Städte Hörstel und Ibbenbüren zum Kulturrucksack NRW finden Sie online.

Kulturrucksack NRW